Eva Karnofsky
Opferfläche
 
Droste Verlag, Düsseldorf 2014
ca. 220 Seiten, EUR 10,00
ebook: EUR 8,99
ISBN 978-3-7700-1519-1

 

 

 

 

Worum gehts?

Nach aufreibenden Jahren für ihre Zeitung in Lateinamerika hat sich Journalistin Karola Krauss in die Niederrhein-Redaktion versetzen lassen. Doch als zöge Karola Katastrophen magisch an, wird zuerst der streitbare Bürgermeister Reinhard Wilke ermordet, und dann taucht auch noch ihr kubanischer Ex-Mann auf. Er arbeitet nun für die Drillex, einen US-Energiekonzern, der am Niederrhein Erdgas fördern will. Nach der Fracking-Methode. Und das wollte Wilke verhindern. Damit der grüne Niederrhein nicht zur Opferfläche wird. Karola recherchiert und stößt auf ein Korruptionsnetz, das bis in die eigene Zeitung reicht.

Die Presse schrieb:
...Hochaktueller Polit-Krimi...
Bernfried Paus in der Rheinischen Post v. 09. August 2014

...Eva Karnofsky hat die verschiedenen Fracking-Techniken intensiv recherchiert. Das macht den Kampf der vielen Davids gegen Goliath nicht nur spannend und unterhaltend, sondern auch informativ: Ein Buch, das sich schwer beiseite legen lässt...
Susanne Zimmermann in der NRZ v. 11.08.2014

...Warum noch einmal lesen, was man schon hören konnte? Weil 50 Minuten Hörspiel eben nicht mit 250 Buchseiten zu vergleichen sind. Was im Radio zu hören war, war allenfalls das Grundgerüst...
Stefan Pingel in Bocholter Borkener Volksblatt v. 20.08.2014

...Bis zum Schluss bleibt die Story spannend und schlüssig. Ein Buch, das man nicht weglegen möchte, bis man das Ende kennt und das die Menschen am Niederrhein in Alarmbereitschaft versetzen sollte.
Niederrhein Nachrichten v. 27.08.2014

...Zum Thema Fracking gibt es informative Einblicke, aber es wird nie langweilig, denn alles ist sehr gelungen in eine spannende Handlung integriert. Sehr empfehlenswert - und nach dieser Lektüre will bestimmt keiner mehr etwas mit Fracking zu tun haben!
IN Dortmund Schwerte StadtMagazine v. 25.09.2014

 

 

...Sehr authentisch und lebendig beschreibt Karnofsky, wie ihre Figuren sich mit dem Thema auseinandersetzen und ein Bewusstsein für die damit verbundenen Gefahren entwickeln.

NRZ (Ausgabe Dinslaken) v. 29.11.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Ekkehart Malz

Aktuelles

 

 

Neue Aufgaben... 

 

Seit Ende Oktober 2016 berichte ich regelmäßig für den Hörfunk des WDR aus dem Kreis Wesel und für die Rheinische Post aus Xanten und Rheinberg. 

 

Vorträge

Der US-Dramatiker Arthur Miller

15.02.2017, 19:30 h

vhs Wesel, Ritterstr. 10

 

Nur Sonne und Meer gibt es reichlich - Kuba heute

Landeskunde, Literatur, Musik

04.03.2017, 14:00 - 21:00

vhs Wesel, Ritterstr. 10

Anmeldung erforderlich.